Wer sind wir

Wer sind wir

Im Jahr 2013 reisten wir, Jos und Irma Jansen-Schouten, zum ersten Mal nach Tansania, um als Freiwillige zu arbeiten. Wir hatten dort eine ganz besondere und lehrreiche Zeit. Das Projekt selbst, die Waisenmädchen, die Menschen, die Farben, alles war für uns besonders. Die Reinheit des Lebens, trotz der enormen Armut,  hat uns sehr beeindruckt. Wir fühlten sehr schnell, dass dies eine besondere Erfahrung sein würde, die den Rest unseres Lebens verändert.

Zuhause

Nach der Rückkehr dauerte es lange, bis wir uns wieder “zuhause” fühlten. In unseren Gedanken hatten wir nur noch Tansania und das Bedürfnis, dringend helfen zu müssen. Wir begannen mit Fundraising in unserer Familie,  bei Freunden, Kollegen etc. Das war der Anfang der Gründung des IOP Germany e.V. im Jahr 2015.

Jos & Irma besuchen der Kindergarten

Seit 2013 fahren wir ein- bis zweimal jährlich nach Tansania. Wir besuchen unsere Schüler in der Schule und zu Hause. So bleiben wir über Entwicklungen und Lebensbedingungen auf dem Laufenden. Jedes Mal, wenn wir dort sind, sehen wir kleine Verbesserungen, was uns sehr freut.

Kreis der Armut

In diesem Jahr haben die ersten Studenten ihren Abschluss gemacht und Arbeit in verschiedenen Berufen gefunden. Dies sind die Menschen, die den Kreis der Armut brechen werden. Und …. Genau darum geht es.

Dankbar

Wir sind dankbar dass wir mit unserer Arbeit einen kleinen Beitrag dazu leisten konnten. Wir danken allen Sponsoren, die durch ihre Spenden unser Projekt ermöglicht und dem IOP Vertrauen geschenkt haben. Wir garantieren auch für die Zukunft, dass die Spendengelder seriös und zielgerichtet verwendet werden.